European summer series part 2: Albania and Greece

Soooo liebe Freunde in der Ferne und Nähe, hier kommt Teil zwei meines Sommerabenteuers in Europa (Teil eins hier)! Nach zwei aufregenden Wochen Interrail stand mir der Sinn nach Sonne, Strand und Meer. Also auf nach Albanien! Albanien punktet mit atemberaubend schönen Landschaften und unglaublich liebenswerten, offenen, interessierten und hilfsbereiten Einheimischen. Zudem ist die Gegend noch kaum bebaut, was einen direkten Blick vom türkisblauen Meer auf die Berge ermöglicht (oder umgekehrt). Ein Besuch lohnt sich meiner Meinung nach vor allem jetzt, da Albanien touristisch noch nicht überlaufen ist. Das könnte sich in Anbetracht der traumhaften Natur rasch ändern. Noch ist Albanien super günstig, unberührt, authentisch und alles in allem echt eine Traumdestination für Backpacker und Abenteuerlustige (falls ihr ein Mietauto habt sind allerdings starke Nerven gefragt, in Albanien gelten keine, wirklich keine, Verkehrsregeln und sie fahren wie die Irren).

Die Fahrt von Tirana an die albanische Südküste führt über gefühlt tausend Pässe, was das Ganze ewig in die Länge zieht, aber auch traumhafte Ausblicke gewährt:

DSC05906

DSC05926

DSC05918

DSC05921

Ein paar Impressionen vom Strandleben rund um Himarë:

DSC05945

DSC05966

DCIM100GOPROGOPR0475.JPG

In Sarandë hüpften wir auf die Fähre nach Korfu. Korfu ist deutlich touristischer, daher auch einfacher zu bereisen, aber halt auch weniger abenteuerlich. Hat uns nach den turbulenten Tagen in Albanien inkl. gebrochenem Arm und Spitalbesuchen aber auch nicht sonderlich gestört und wir haben dankend Gebrauch von den klassischen Touri-Programmen gemacht ;-).

Ich wurde nebenbei zur Schlangenbeschwörerin:

DSC06042

Wunderschönes, glasklares Wasser:

DSC06105

DSC06163

DSC06050

DSC06124

DSC06154

DSC06137

Robinson Crusoe’s Island!

DCIM100GOPROGOPR0452.JPG

DCIM100GOPROGOPR0331.JPG

Auf weitere Sommer wie diesen! Let the adventures continue, may our hearts remain open, wild and free, and may we forever find joy in exploring the unknown, never scared of taking risks and taking the leap!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s